Bassanowochenende

Harald, Stefan und ich machten uns vergangenen Samstag um 6:00 Uhr am Morgen auf den Weg nach Italien. Durch die tief verschneiten Dolomiten führte uns der Weg nach Bassano.

Das Gras ist schon grün und die Temperaturen deutlich angenehmer - die (von mir) ein wenig erhofften Streckenflugbedingungen blieben aber aus, da die Sonne noch recht tief steht. Das Wetter war jedoch ausgezeichnet und somit standen den ersten Stunden Airtime im neuen Jahr nichts mehr im Wege.

 

Übernachtet haben wir direkt neben dem Landeplatz im Garden Hotel. In dieser Unterkunft scheint alles auf das Fliegen abgestimmt zu sein. Shuttle-Transport zu den Startplätzen direkt vor der Haustüre, Wetter und Fluggebietauskünfte inklusive. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und man trifft bekannte Leute aus der Paragleit-Szene. 

 

Fazit: Ein Kurzurlaub im etwas wärmeren Italien ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. 

 

Impressionen:

 

Bericht: Bernhard